KfW-Förderung

Fördergeld

Verschenken Sie bei der Sanierung kein Geld

Für die energetische Verbesserung von Wohngebäuden gibt es von der KfW-Bank vielfache Förderungen. Genauso für den Neubau von Häusern, die einen besonders niedrigen Energiebedarf haben. Um diese finanzielle Unterstützung zu erhalten, muss ein unabhängiger Sachverständiger die Einhaltung der Anforderungen bestätigen und Sie bei Ihrer Maßnahme begleiten. Ich bin von der KfW-Bank anerkannt und erledige das gerne für Sie.

Verschiedene Programme je nach Bedarf

Ob Sie Fenster tauschen, das Dach dämmen oder die Heizung erneuern wollen. Die KfW unterstützt Sie mit verschiedenen Programmen bei der energetischen Verbesserung Ihres Hauses. Förderfähig sind auch Neubauten mit besonders niedrigem Energiebedarf. Die Förderung erfolgt entweder als direkter Zuschuss oder auch - je nach Programm - als zinsgünstiger Kredit mit Tilgungszuschuss.

Effizienzhaus oder Einzelbauteile

Bei einem Neubau muss dafür die Energiebilanz des Gebäudes wesentlich besser sein, als es die EnEV (Energieeinsparverordnung) fordert. Die KfW nennt das ein "Effizienzhaus". Unterschieden werden die Stufen Effizienzhaus 55, 40 und 40+. Diese Zahlen entsprechen dem Prozentanteil des Primärenergiebedarfs gegenüber dem in der Energieeinsparung 2014 geforderten Standard. Ein Effizienzhaus 55 braucht demnach nur etwas mehr als die Hälfte der Primärenergie, die 2014 ein üblicher Neubau benötigte.

EFFIZIENZHAUS

Bei der Sanierung von bestehenden Wohngebäuden können Sie unter zwei Möglichkeiten wählen. Sie können eine umfangreiche Sanierung zu einem Effizienzhaus vornehmen oder aber lediglich einzelne Bauteile verbessern. Beim Effizienzhaus gibt es die gleichen Stufen wie beim Neubau und zusätzlich noch die Stufen 115, 100, 85 und 70. Beim Effizienzhaus wird eine Gesamt-Energiebilanz des Gebäudes aufgestellt. Bei der Förderung von Einzelmaßnahmen wird nur die energetische Qualität des sanierten Bauteils oder der Heizungsanlage als Maßstab verwendet.

EINZELBAUTEILE

Baubegleitung durch einen Sachverständigen

In allen Fällen muss die Maßnahme von einem Sachverständigen begleitet werden. Dabei kümmere ich mich um die Beratung und Planung genauso wie um den Förderantrag, die Überprüfung und die Bestätigung der Maßnahmen. Welche Leistungen für Sie richtig sind, hängt vom vorgesehenen Förderprogramm ab und besonders natürlich von Ihren Wünschen. Gerne berate ich Sie dazu.

HIER ANFRAGEN

Effizienzexperte

Effizienzexperte

Energieberater für den VerbraucherService Bayern e.V.

Meldungen des VSB

Kleinvieh macht auch Mist

Einzelmaßnahmenförderung der KfW

Angebotsvergleich

Die richtige Wahl bei Handwerkeraufträgen - Angebote unabhängig analysieren lassen

Neue Fenster - ja oder nein?

Faktencheck der Energieberatung des VerbraucherService Bayern

Der hydraulische Abgleich

Hidden Champion im Heizungskeller

Durchblick im Förderdschungel

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Beliebte Themen

Fragen Sie nach

Bernd A. Brendel

Diplom-Ingenieur (FH) - Architekt BYAK
Verantwortlicher Sachverständiger nach § 2 ZVEnEV
Energieberater BAFA und KfW anerkannt
Honorarberater für den Verbraucherservice Bayern im
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Bezirksstraße 52 - 85716 Unterschleißheim

Telefon 089 31772744

info(at)architekt-brendel.de

Impressum     Datenschutz